RUSPA 4 | Table Light

Preis auf Anfrage

inkl. MwSt. | zzgl. Versand

Lieferzeit 3 - 4 Wochen

Maße H = 58 cm | Breite und Tiefe = 60 cm
Gewicht ca. 40 kg
Material Aluminium | weiss lackiert
Fassung E 14
Leuchtmittel LED 8 x 5 W LED
  Lebensdauer 25.000
  8 x 470 lm | CRI: >80
Schutzklasse IP 20
Design 1965 Gae Aulenti
Made in Italy

 

Sie erhalten das gesamte Martinelli Luce Sortiment über info@moodmag.com

INFORMATION

DAS DESIGN | Martinelli Luce Ruspa Four Table Light ist eine Skulpturlampe. Ruspa ist eine historische Lampe bestehend aus einem schwenkbaren Arm und einem Kopf. Es gibt auch eine Version mit einem Arm. Die Kombination der vertikalen Bewegung des Arms und des Lampenkopfs erinnert deutlich an das einen Baggers oder Bulldozer. ‘Ruspa’ kommt aus dem Italienischen und bedeutet Bagger. Ruspa gibt sowohl direktes als auch indirektes Licht ab, je nachdem, wie Sie die Lampe ausrichten möchten. Martinelli Luce Ruspa Four Table Light ist ein Design der weltweit bekannte italienische Designerin und Architektin Gae Aulenti., entworfen 1968.

 

DIE DESIGNERIN | Gae Aulenti. Die weltweit bekannte italienische Designerin und Architektin Gae Aulenti vereint Funktionalität mit dem sensiblen Gespür für Design nahezu vollkommen. Gae Aulenti, hat sich nicht nur durch Ihre Architekturprojekte, wie den Umbau des Pariser Bahnhofs zu dem Musée d’Orsay, weltweit einen Namen geschaffen. Auch Ihre Entwürfe für Möbeln und moderne Leuchten sind weltweit bekannt. Die 1965 entworfene Leuchte ist bis heute durch ihre markante Form ein Highlight in jedem Projekt. Pipistrello von Gae Aulenti für Martinelli Luce ist Bestandteil der Dauerausstellung des Museums of Modern Art in New York.

Hersteller

Elio Martinelli wurde am 19. November 1922 als Kind in der Stadt Lucca, geboren. Er studierte Szenografie in Florenz. Nach dem Studium begann er in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen aus Lucca, mit der Gestaltung von Innenräumen für öffentliche Gebäude. Unzufrieden mit der Art der damals verfügbaren Beleuchtungsgeräte begann er, die Lampen für seine Projekte selbst zu entwerfen und herzustellen. So entstand Martinelli Luce in einem Keller auf der Piazza Bernardini in Lucca. Elio nannte es “Labor”, und entwickelten hier viele seiner Ideen. 1949 heiratete er Anna, eine lebenslange Begleiterin und inspirierende Muse. Zusammen begannen sie, zuerst Italien und dann Europa zu bereisen. Mit der ersten Ausgabe der Eurodomus in Genua im Jahr 1966 und dem Treffen mit Giò Ponti, erlangte Elio Martinelli und sein Unternehmen internationale Bedeutung.

RUSPA 4 | Table Light

Preis auf Anfrage

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Maße H = 58 cm | Breite und Tiefe = 60 cm
Gewicht ca. 40 kg
Material Aluminium | weiss lackiert
Fassung E 14
Leuchtmittel LED 8 x 5 W LED
  Lebensdauer 25.000
  8 x 470 lm | CRI: >80
Schutzklasse IP 20
Design 1965 Gae Aulenti
Made in Italy

 

Sie erhalten das gesamte Martinelli Luce Sortiment über info@moodmag.com

INFORMATION

DAS DESIGN | Martinelli Luce Ruspa Four Table Light ist eine Skulpturlampe. Ruspa ist eine historische Lampe bestehend aus einem schwenkbaren Arm und einem Kopf. Es gibt auch eine Version mit einem Arm. Die Kombination der vertikalen Bewegung des Arms und des Lampenkopfs erinnert deutlich an das einen Baggers oder Bulldozer. ‘Ruspa’ kommt aus dem Italienischen und bedeutet Bagger. Ruspa gibt sowohl direktes als auch indirektes Licht ab, je nachdem, wie Sie die Lampe ausrichten möchten. Martinelli Luce Ruspa Four Table Light ist ein Design der weltweit bekannte italienische Designerin und Architektin Gae Aulenti., entworfen 1968.

 

DIE DESIGNERIN | Gae Aulenti. Die weltweit bekannte italienische Designerin und Architektin Gae Aulenti vereint Funktionalität mit dem sensiblen Gespür für Design nahezu vollkommen. Gae Aulenti, hat sich nicht nur durch Ihre Architekturprojekte, wie den Umbau des Pariser Bahnhofs zu dem Musée d’Orsay, weltweit einen Namen geschaffen. Auch Ihre Entwürfe für Möbeln und moderne Leuchten sind weltweit bekannt. Die 1965 entworfene Leuchte ist bis heute durch ihre markante Form ein Highlight in jedem Projekt. Pipistrello von Gae Aulenti für Martinelli Luce ist Bestandteil der Dauerausstellung des Museums of Modern Art in New York.

Hersteller

Elio Martinelli wurde am 19. November 1922 als Kind in der Stadt Lucca, geboren. Er studierte Szenografie in Florenz. Nach dem Studium begann er in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen aus Lucca, mit der Gestaltung von Innenräumen für öffentliche Gebäude. Unzufrieden mit der Art der damals verfügbaren Beleuchtungsgeräte begann er, die Lampen für seine Projekte selbst zu entwerfen und herzustellen. So entstand Martinelli Luce in einem Keller auf der Piazza Bernardini in Lucca. Elio nannte es “Labor”, und entwickelten hier viele seiner Ideen. 1949 heiratete er Anna, eine lebenslange Begleiterin und inspirierende Muse. Zusammen begannen sie, zuerst Italien und dann Europa zu bereisen. Mit der ersten Ausgabe der Eurodomus in Genua im Jahr 1966 und dem Treffen mit Giò Ponti, erlangte Elio Martinelli und sein Unternehmen internationale Bedeutung.