TABOURET H 50 | Indoor matt, diverse Farben

214 

inkl. MwSt. | zzgl. Versand

Lieferzeit 4 Wochen

Maße 30 x 30 cm (B x T) | H = 50 cm
  Sitzhöhe 50 cm
   
  stapelbar
Material Stahlblech | RAL Farbe matt
Design 1934 | Xavier Pauchard
Made in France

 

INFORMATION

DAS DESIGN: Der Klassiker, der in Cafés und Retro-Küchen auf der ganzen Welt beliebt ist, wurde 1934 entworfen. Er sollte bei jedem Wetter draußen stehen, deshalb sind die Sitze mit Löchern versehen, damit der Regen abfließen kann. Aber die Cafébesitzer beschwerten sich schnell, dass die Stühle nicht richtig stapeln würden und Pauchard sein Design anpassen musste. 1956 entstand schließlich der Klassiker Tolix. Mit seinem schlankeren Gestell können Sie jetzt 25 Stühle auf eine Höhe von 2,3 Metern stapeln. Sie waren sofort beliebt, nicht nur in Cafés, wo sie bis in die 1970er Jahre oft von Brauereien gegen die Führung ihrer Marke durch den Besitzer ausgegeben wurden, sondern auch in Fabriken, Büros und Krankenhäusern. Heute ist der Stuhl Teil der Kollektionen des MoMA in New York, des Centre Pompidou in Paris und der Vitra Design Collection in Weil am Rhein in Deutschland.

Hersteller

1934 entwarf Xavier Pauchard den Stuhl ‘Chaise A’, der bis heute ein Klassiker unter den Stühlen ist. Durch seine Entdeckung bereits im Jahre 1907 – dass Metall durch galvanisieren vor Rost geschützen werden kann – war dieser Stuhl ursprünglich für den Außenbereich gedacht. Daher hat er Löcher auf der Sitzfläche. Der ‘Tabouret’ Tolix-Hocker ist ebenso das Design von Xavier Pauchard. Der Hocker war ursprünglich für Fabrikarbeiter in Frankreich entworfen. Um für jeden Mitarbeiter mit den unterschiedlichen Aufgaben den passenden Hocker anzubieten, wurde der ‘Tabouret’ in unterschiedlichen Höhen angeboten. Heute ist der ‘A-Chaise’ Teil der Ausstellung im Centre Pompidou in Paris und MoMA in New York.

TABOURET H 50 | Indoor matt, diverse Farben

214 

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Maße 30 x 30 cm (B x T) | H = 50 cm
  Sitzhöhe 50 cm
   
  stapelbar
Material Stahlblech | RAL Farbe matt
Design 1934 | Xavier Pauchard
Made in France

 

INFORMATION

DAS DESIGN: Der Klassiker, der in Cafés und Retro-Küchen auf der ganzen Welt beliebt ist, wurde 1934 entworfen. Er sollte bei jedem Wetter draußen stehen, deshalb sind die Sitze mit Löchern versehen, damit der Regen abfließen kann. Aber die Cafébesitzer beschwerten sich schnell, dass die Stühle nicht richtig stapeln würden und Pauchard sein Design anpassen musste. 1956 entstand schließlich der Klassiker Tolix. Mit seinem schlankeren Gestell können Sie jetzt 25 Stühle auf eine Höhe von 2,3 Metern stapeln. Sie waren sofort beliebt, nicht nur in Cafés, wo sie bis in die 1970er Jahre oft von Brauereien gegen die Führung ihrer Marke durch den Besitzer ausgegeben wurden, sondern auch in Fabriken, Büros und Krankenhäusern. Heute ist der Stuhl Teil der Kollektionen des MoMA in New York, des Centre Pompidou in Paris und der Vitra Design Collection in Weil am Rhein in Deutschland.

Hersteller

1934 entwarf Xavier Pauchard den Stuhl ‘Chaise A’, der bis heute ein Klassiker unter den Stühlen ist. Durch seine Entdeckung bereits im Jahre 1907 – dass Metall durch galvanisieren vor Rost geschützen werden kann – war dieser Stuhl ursprünglich für den Außenbereich gedacht. Daher hat er Löcher auf der Sitzfläche. Der ‘Tabouret’ Tolix-Hocker ist ebenso das Design von Xavier Pauchard. Der Hocker war ursprünglich für Fabrikarbeiter in Frankreich entworfen. Um für jeden Mitarbeiter mit den unterschiedlichen Aufgaben den passenden Hocker anzubieten, wurde der ‘Tabouret’ in unterschiedlichen Höhen angeboten. Heute ist der ‘A-Chaise’ Teil der Ausstellung im Centre Pompidou in Paris und MoMA in New York.