loader image

SCALA | Coffee Table – one leg

1.750 1.985 

inkl. MwSt. | zzgl. Versand

ca. 8 Wochen

Auswahl zurücksetzen
Maße Ø = 60,5 cm
H = 26 cm | 36 cm | 46 cm
Material Struktur aus MDF mit Leder bezogen
Leder Varianten Wildleder, Nappaleder und Leder geprägt
Über 100 Leder- und Farbvariationen
Alle Ledermuster sind in unserem Showroom einzusehen
Farbanfragen unter info@moodmag.com
Design Stephane Parmentier
Handmade in Italy

 

Alle Farb- und Materialmuster können Sie in unserem Showroom in München (Einsteinstraße 131 / Eingang Versailler Straße) ansehen.

INFORMATION

Der Sofatisch Leder der Serie Scala ist unter anderem inspiriert von den italienischen Häuserfassaden und deren Sockel. Zugleich erinnert die Form an den berühmten Schuhabsatz von Salvatore Ferragamo. Stéphane Parmentier traf Giorgio Bagnara vor einigen Jahren zum ersten Mal auf einer Fachmesse. Beide begeistert von der Schönheit und Qualität des verwendeten Leders, ganz zu schweigen von der Liebe zum Detail, die in jedem Stück erkennbar ist.

EINRICHTUNGSTIPP | Der Sofatisch Leder der Serie Scala als ‘one leg’ würde gerade in den dunklen oder warmen Cognactönen sehr modern wirken. Wir können uns tatsächlich wie auf der Abbildung eine Kombination von den Tischen vorstellen. Die Farben würden wir dabei in Abstufungen von Schwarz- bis Grautönen wählen. Ganz besonders würden uns aber Farbstimmungen in braun mit cognacfarben gefallen. Bei einem Ensemble könnte man auf einen Tisch  – für einen Sofatisch vielleicht ungewöhnlich – aber trotzdem eine Tischleuchte stellen. Eine moderne Leuchte ebenfalls mit geometrischer Form wie die Rayon oder die Moon von CTO-Lighting.

DER DESIGNER | Stéphane Parmentier, Kreativdirektor von GIOBAGNARA. Der Innenarchitekt und Designer Stéphane Parmentier begann seine Karriere bei Karl Lagerfeld, bevor er sich 2002 entschloss, sich hauptberuflich der Architektur zu widmen. Seitdem hat er zahlreiche Projekte für eine internationale Kundschaft entworfen und entwickelt, die auf seinen Stil luxuriöser Schlichtheit abgestimmt sind. Die von ihm entworfenen Häuser und Objekte offenbaren eine Vision, die tief im modernen Alltagsleben verankert ist. Inspiriert von der klassischen griechisch-römischen Antike, der Schönheit der apulischen Landschaft, der Zurückhaltung der japanischen Ästhetik und dem Wunsch, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, kultiviert er elegante Askese, indem er edle Materialien mit subtil grafischen Linien verbindet.

Hersteller

Giobagnara

Stéphane Parmentier traf GIOBAGNARA vor einigen Jahren zum ersten Mal in den Gängen einer Fachmesse. Verliebt in die Schönheit und Qualität der verwendeten Leder und die Liebe zum Detail, kontaktierte er regelmäßig GIOBAGNARA für maßgeschneiderte Möbel für seine Privatkunden. Sehr bald bauten sie eine Freundschaft auf. Im Jahr 2017 wurde Stéphane Parmentier die künstlerischen Leitung von Parmentier anvertraut. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit hat Stéphane Parmentier eine Vielzahl neuer Produkte entworfen.

SCALA | Coffee Table – one leg

1.750 1.985 

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auswahl zurücksetzen
Maße Ø = 60,5 cm
H = 26 cm | 36 cm | 46 cm
Material Struktur aus MDF mit Leder bezogen
Leder Varianten Wildleder, Nappaleder und Leder geprägt
Über 100 Leder- und Farbvariationen
Alle Ledermuster sind in unserem Showroom einzusehen
Farbanfragen unter info@moodmag.com
Design Stephane Parmentier
Handmade in Italy

 

Alle Farb- und Materialmuster können Sie in unserem Showroom in München (Einsteinstraße 131 / Eingang Versailler Straße) ansehen.

INFORMATION

Der Sofatisch Leder der Serie Scala ist unter anderem inspiriert von den italienischen Häuserfassaden und deren Sockel. Zugleich erinnert die Form an den berühmten Schuhabsatz von Salvatore Ferragamo. Stéphane Parmentier traf Giorgio Bagnara vor einigen Jahren zum ersten Mal auf einer Fachmesse. Beide begeistert von der Schönheit und Qualität des verwendeten Leders, ganz zu schweigen von der Liebe zum Detail, die in jedem Stück erkennbar ist.

EINRICHTUNGSTIPP | Der Sofatisch Leder der Serie Scala als ‘one leg’ würde gerade in den dunklen oder warmen Cognactönen sehr modern wirken. Wir können uns tatsächlich wie auf der Abbildung eine Kombination von den Tischen vorstellen. Die Farben würden wir dabei in Abstufungen von Schwarz- bis Grautönen wählen. Ganz besonders würden uns aber Farbstimmungen in braun mit cognacfarben gefallen. Bei einem Ensemble könnte man auf einen Tisch  – für einen Sofatisch vielleicht ungewöhnlich – aber trotzdem eine Tischleuchte stellen. Eine moderne Leuchte ebenfalls mit geometrischer Form wie die Rayon oder die Moon von CTO-Lighting.

DER DESIGNER | Stéphane Parmentier, Kreativdirektor von GIOBAGNARA. Der Innenarchitekt und Designer Stéphane Parmentier begann seine Karriere bei Karl Lagerfeld, bevor er sich 2002 entschloss, sich hauptberuflich der Architektur zu widmen. Seitdem hat er zahlreiche Projekte für eine internationale Kundschaft entworfen und entwickelt, die auf seinen Stil luxuriöser Schlichtheit abgestimmt sind. Die von ihm entworfenen Häuser und Objekte offenbaren eine Vision, die tief im modernen Alltagsleben verankert ist. Inspiriert von der klassischen griechisch-römischen Antike, der Schönheit der apulischen Landschaft, der Zurückhaltung der japanischen Ästhetik und dem Wunsch, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, kultiviert er elegante Askese, indem er edle Materialien mit subtil grafischen Linien verbindet.

Hersteller

Giobagnara

Stéphane Parmentier traf GIOBAGNARA vor einigen Jahren zum ersten Mal in den Gängen einer Fachmesse. Verliebt in die Schönheit und Qualität der verwendeten Leder und die Liebe zum Detail, kontaktierte er regelmäßig GIOBAGNARA für maßgeschneiderte Möbel für seine Privatkunden. Sehr bald bauten sie eine Freundschaft auf. Im Jahr 2017 wurde Stéphane Parmentier die künstlerischen Leitung von Parmentier anvertraut. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit hat Stéphane Parmentier eine Vielzahl neuer Produkte entworfen.